Skip to content

Atem- und Körperarbeit

Atemarbeit
Für alle, die sich mit dem Singen beschäftigen, sollte Körper- und Atemarbeit im Vordergrund stehen.
Viele Gesangspädagogen setzen jedoch einen intuitiv stimmigen Zugang zu Atem und Körper voraus und widmen sich im Unterricht vorrangig gesangstechnischer und musikalisch-interpretatorischer Arbeit.
Dies alles ist mir im Verlauf meiner langjährigen gesangspädagogischen Tätigkeit unerlässlich geworden, und doch habe ich darüber hinaus in der Atemarbeit eine Körperarbeit gefunden, die die Entwicklung eines singenden Menschen begleitet und unterstützt.

Der Atem – nicht als Methode, sondern „erfahrbar“ im Sinne Ilse Middendorfs und „bewusst zugelassen“ (Erika Kemmann-Huber) – wie ich ihm seit meiner Ausbildung zur Atempädagogin bei Erika Kemmann-Huber begegnen kann,
– der Atem, der Körper, Geist und Seele verbindet und so einen ganzheitlichen Weg zur (sängerischen) Persönlichkeit aufzeigt,
lässt über die Erfahrung von Körperräumen und Atembewegung Körperbewusstsein entstehen.
Atemarbeit kann helfen, Blockaden im Körper zu lösen und unterstützt einen freischwingenden und gleichzeitig stabilen Ton.
Darüber kann der singende Mensch einen veränderten Zugang zu sich selbst und anderen Menschen finden; Lampenfieber und Auftrittsängste können sich in der Atemarbeit positiv verändern.

Atem-Tonus-Ton®
ist eine körperorientierte Stimmpädagogik und wurde von Maria Höller-Zangenfeind begründet, die ebenso wie Erika Kemmann-Huber am Middendorf-Institut in Berlin ausgebildet wurde und gelehrt hat.
ATT führt vom Middendorfschen „Tönen“ zum „Singen“ als nach Außen getragenes Innerstes des Menschen. Großen Anteil hat die Widerstandsarbeit, die zum Einen den Boden als tragendes Element des Körpers immer wieder einbezieht, zum Anderen den Außenraum mit einbezieht.
Tonus im Sinne von Körpertonus, Tonusaufbau und Tonuswechsel prägen gleichermaßen diese Übungsweise für Körper, Atem und Stimme. Ein gut tonisierter Körper ist die Basis für kraftvolles und gleichzeitig leichtes Singen.
Die Atemräume werden im Zusammenhang mit den physiologischen Grundlagen der Sing- und Sprechstimme neu erfahren.
Atem-Tonus-Ton ist in der gleichzeitigen Ansprache von Körper, Geist und Seele immer Arbeit an der Persönlichkeit des singenden Menschen.

Ich biete Ihnen Atem- und Körperarbeit im Rahmen von Gesangsunterricht, Einzelarbeit und Gruppen (Atemkurs  und Workshops Atem-Tonus-Ton – siehe Termine/Orte) an.